Namen 2019

Namen 2019 Ben bleibt unangefochten auf Platz 1

Der Name kämpft sich seit immer weiter nach oben. Bei den Jungennamen haben in den Top 10 vor allem Finn (+4 auf Platz 4) und Luis (+. Besonders beliebt sind nach Angaben des Namensforschers kurze Namen - und diese würden auch immer beliebter. "Da ist Ben ein. Auch Emma wurde seltener vergeben als Wenn sich der 16 Prozent aller Mädchen haben einen Namen aus den Top 50 Prozent aller. Wenn innerhalb der Familie Namen weitergereicht werden, dann typischerweise an zweiter Stelle. Zweitnamen sind auch lautlich diverser. Wir wagen schon jetzt einen Ausblick auf die Trendnamen des neuen Jahres: Werden das Babynamen-Hits ? In Sachen Namensgebung sind deutsche.

namen 2019

Wir wagen schon jetzt einen Ausblick auf die Trendnamen des neuen Jahres: Werden das Babynamen-Hits ? In Sachen Namensgebung sind deutsche. Wenn innerhalb der Familie Namen weitergereicht werden, dann typischerweise an zweiter Stelle. Zweitnamen sind auch lautlich diverser. Bei der Fülle und Auswahl an Namen fällt die Entscheidung natürlich schwer. Auch in Albanien, Italien, Spanien und Russland wird der Name häufig an.

Namen 2019 - Echte Dauerbrenner

Johanna : Stammt aus dem Hebräischen und ist nicht nur in Deutschland ein sehr beliebter Mädchenname, sondern auch in Skandinavien sowie Holland. Lina 6 1,23 6. Dann solltet ihr den lateinischen Vornamen Adrian für euren Sohn in Erwägung ziehen. Ein zauberhafter Vorname, der von vielen Adeligen source Heiligen verbreitet wurde. Welcher das ist und welche Namen sonst noch populär sind. Und wusstet ihr, dass Michael in einigen englischsprachigen sowie angloamerikanischen Ländern click here Mädchen vergeben wird? WebkitTransition void 0! Die beliebtesten biblischen Mädchennamen. In Sachsen und Hamburg ist er schon die Nr. Greta agree, kino kГ¶nigshofen opinion, auf Platz 27, ist leicht auf Rang 29 abgestiegen. Ein sehr weiblich this web page Name, der zeitlos und mondän zugleich ist. namen 2019

Namen 2019 Video

Man With No Name - Psy Fi Festival (2019)

Zo wordt het steeds populairder om een meisje een jongensnaam te geven, of een naam die hier erg op lijkt. Bekende voorbeelden zijn Sam, Billie en Robin.

Ook Quinn komt steeds vaker bij meisjes voor. Daarnaast zorgt de trend van verkorte meisjesnamen ervoor dat de namen wat stoerder klinken.

Zo wordt Sofie stoerder door hem te verkorten tot Soof. Hetzelfde geldt voor het meisjesachtige, klassieke Julia, dat verkort wordt naar Juul.

Hoewel internationale babynamen altijd populair zijn, zie je de steeds meer Nederlandse namen in de top 20 van populaire babynamen.

Dit zijn niet per definitie Oudhollandse namen, maar namen die vrijwel alleen in Nederland voorkomen. Wat je daarom steeds meer tegenkomt, zijn spellingvariaties op populaire namen.

Op deze manier heeft je kindje een populaire, maar toch originele babynaam. De betekenis en herkomst van namen wordt in steeds belangrijker bij de keuze voor een naam.

Mogelijk heeft dit te maken met de steeds grotere variatie in namen. Vroeger was er een beperkt aantal namen waar ouders uit kozen.

Veel ouders zijn dan benieuwd wat de naam van hun kindje betekent en waar de naam vandaan komt. Aan de hand van de trends en resultaten tot nu toe, doen we een voorspelling voor de populaire babynamen van Naast de top 10 voor jongens- en meisjesnamen, geven we aan welke namen we steeds vaker gaan horen in Dit zijn de top 5 websites voor geboortekaartjes Zo vind je een comfortabele positiebroek 7 tips voor het wassen van babykleding 24baby.

Door op 'Accepteer cookies' te klikken of gebruik te maken van deze website geef je aan hiermee akkoord te gaan. Meer weten over de gebruikte cookie.

Vul de geboortedatum van je baby in en ga direct naar zijn week of maand. Help mijn week vinden Week vinden.

Weinig verandering babynamen De opvallendste trend onder babynamen is dat er eigenlijk maar weinig verandering is in de top 10 van populairste babynamen.

Lees ook: Dit zijn de babynamen trends van Babynamen met bepaalde letters Er zijn een aantal trends zichtbaar onder jongens- en meisjesnamen, waarbij er een voorkeur is voor een bepaalde letter of lettercombinatie.

Meisjesnamen die eindigen op een A Meisjesnamen eindigen steeds vaker op de letter A. Korte babynamen Korte babynamen is een babynamentrend die al een aantal jaren aanwezig is.

Stoere babynamen Het karakter van een babynaam is altijd al belangrijk geweest. Nederlandse namen Hoewel internationale babynamen altijd populair zijn, zie je de steeds meer Nederlandse namen in de top 20 van populaire babynamen.

Betekenis namen De betekenis en herkomst van namen wordt in steeds belangrijker bij de keuze voor een naam. Lees ook: Vind jouw favoriete babynaam.

Populaire babynamen Aan de hand van de trends en resultaten tot nu toe, doen we een voorspelling voor de populaire babynamen van Vind jouw favoriete babynaam De ultieme babynamen tool.

Mina : Ist ein kurzer und sehr schöner Mädchenname, der auch die Abkürzung von Hermine oder Marina darstellt. Mina hat deutsche sowie arabische Wurzeln und gleichzeitig viele internationale Bedeutungen.

Melissa : Galt in der griechischen Mythologie als Nymphe, die sich um den mächtigsten aller Götter, nämlich Zeus, gekümmert hat. Auch in Skandinavien sowie Griechenland wird der Mädchenname gerne vergeben.

Sina : Stammt wahrscheinlich aus dem Deutschen oder Italienischen, hat allerdings auch Verbindungen zum Hebräischen, Nordischen und Griechischen.

Vor allem in Schweden sowie Norwegen ist der hübsche Mädchenname, der aus dem Lateinischen stammt, weit verbreitet.

Nina : Was viele gar nicht wissen ist, dass der hierzulande weit verbreitete Vorname aus dem Italienischen stammt und die Koseform von dem bezaubernden Mädchennamen Nikolina ist.

Bei diesen Bedeutungen fällt es beinahe schwer, einen anderen Mädchennamen für eure Tochter auszuwählen, oder?

Nicht nur für Fans von Shakespeare eine Überlegung wert. Nicht nur in den nordischen Ländern eine beliebte Wahl für neugeborene Mädchen, die mit ihrer Niedlichkeit definitiv unbesiegbar sind.

Hierzulande wurde Finja erst in den 90er Jahren mehr und mehr populär. Der Trend war jedoch nicht kurzlebig, sondern hält bis heute an.

Ein hübscher und gleichzeitig gegensätzlicher Name, der aus dem Altirischen stammt. Elif : Stammt aus dem arabischen Kulturraum und ist vor allem in der Türkei beliebt.

Dort existiert sogar eine schöne Blume namens Elif, die ihr in den türkischen Bergen finden könnt.

Doch auch für blau- oder grünäugige Mädchen ist Ela ein entzückender Name. Früher war der Vorname vor allem in Franken verbreitet, denn dort war ein irischer Missionar namens Kilian in Würzburg als Bischof tätig.

Seither gilt der heilige Kilian als Schutzpatron der Franken. Niklas : Ist ein altgriechischer Vorname und die finnische sowie schwedische Form des Namens Nikolaus.

Ein wirklicher schöner Männername und das nicht nur für diejenigen, die am Nikolaustag geboren werden.

Schon früher trugen viele Heilige, Adelige sowie Theologen den bis heute beliebten Vornamen. Ein passender Name, für das beste Geschenk überhaupt!

Milan : Der slawische Name ist vor allem in Tschechien, Polen und Kroatien beliebt und wird auch hierzulande immer populärer.

Und welche Eltern wünschen sich keinen lieben Sohn? Doch bereits im Alten Testament wurde der Vorname, der aus dem Hebräischen stammt, erstmals erwähnt.

Viele verbinden den Jungennamen, der übrigens auch als Nachname verbreitet ist, mit dem Tag der Liebenden. Trotz eines Verbots des Kaisers vermählte der heilige Valentin verliebte Paare und wurde daraufhin am Februar hingerichtet.

Ein geschichtsreicher Jungenname, der für die Liebe steht! Emil : Lange Zeit war der lateinische Vorname bereits in Frankreich verbreitet, bevor dieser nach Deutschland gelangte und hierzulande immer beliebter wurde.

Mit diesem Vornamen muss euer Sohn zumindest nicht mit anderen Namen wetteifern. Timo hat Wurzeln aus dem Altgriechischen und gehört bereits seit den 70er Jahren zu den beliebtesten Jungennamen.

Somit macht der Name seiner Bedeutung alle Ehre. Anton : Geht auf den lateinischen Namen Antonius zurück, der ursprünglich ein römischer und weit verbreiteter Familienname war.

Jonathan : Durch seinen Bezug zur Bibel steht der hebräische und international beliebte Vorname unter anderem als Sinnbild für Freundschaft.

Und da auch in anderen Ländern mutige Löwen auf die Welt kommen, gibt es den schönen Jungennamen unter anderem in Italien, in englischsprachigen Ländern, in Albanien und in den Niederlanden.

Raphael : Stammt aus dem Hebräischen und ist nicht nur für offizielle Erzengel eine gute Namenswahl. In Schweden wird der Name, der auch in der Schreibweise Oscar geläufig ist, häufig von Königen verwendet.

Justus : Bestimmt bringen viele von euch den Vornamen mit Gerechtigkeit in Verbindung, womit ihr auch nicht Unrecht habt.

Der Name wird nicht nur als Vorname vergeben, sondern ist auch als Familienname geläufig. Ben : Mögt ihr es kurz und knackig? Dann ist Ben eine gute Namenswahl für euren kleinen Sohn.

Und einen Sohn, der hoffentlich reichlich mit Glück gesegnet ist, wünschen sich doch alle Eltern. Ben ist übrigens in Folge der beliebteste Jungenname Deutschlands.

Alessio : Hier haben wir eine sehr schöne Alternative zu dem Namen Alexander. So oder so ein toller und hierzulande immer beliebter werdende Vorname für Jungs.

Ein toller Name, der durch den Bezug zur Bibel für ein absolutes Wunschkind steht. Der aus dem Lateinischen stammende Jungenname ist auch in Polen, den Niederlanden sowie in englischsprachigen Ländern beliebt.

Der Name ist hauptsächlich aus dem Christentum sowie durch Johannes den Täufer bekannt, weshalb sich nicht nur Eltern, sondern bereits viele Päpste für diesen Namen entschieden haben.

Mika : Wie schön, dass es dieser Vorname von Finnland bis zu uns nach Deutschland geschafft hat. Und welcher Junge würde nicht gerne bärenstark genannt werden?

Levin : Der althochdeutsche Vorname hat seinen Ursprung entweder aus dem niederdeutschen Liebwin oder aus dem hebräischen Levi.

Nils : Stammt unter anderem von Cornelius ab und ist gleichzeitig die skandinavische Kurzform von Nikolaus. Till : Bekannt geworden ist der althochdeutsche Vorname, der die Kurzform von Dietrich darstellt, durch den lustigen und bekannten Schalk Till Eulenspiegel.

Ob euer Sohn auch Gefallen an kleinen Streichen und Scherzen findet, bleibt abzuwarten. Adrian : Verbringt ihr euren Urlaub gerne in Italien und insbesondere an der schönen Adria?

Dann solltet ihr den lateinischen Vornamen Adrian für euren Sohn in Erwägung ziehen. Der Name hat sich mittlerweile als eigenständiger Vorname etabliert und wird mehr und mehr beliebt, was hierzulande vor allem dem charismatischen Nationalkicker Mats Hummels zu verdanken ist.

Jakob ist nicht nur hierzulande beliebt, sondern auch in Skandinavien sowie in Holland. Karl : Obwohl der althochdeutsche Vorname bereits eine sehr lange Geschichte aufweisen kann, wurde Karl erst um populär.

Auch die italienische Variante mit Leonardo kann sich durchaus hören lassen und stellt vor allem für Italienfans eine Alternative dar. Ole : Stammt aus dem Altnordischen und ist die dänische sowie norwegische Kurzform von Olaf.

Wirklich wunderschöne Bedeutungen für einen Vornamen, den es noch in vielen weiteren Varianten, wie beispielsweise Felice oder Feliciano, gibt.

Henri : Ist euch der Name Heinrich etwas zu klassisch für euren Sohn? Dann könnte diese wunderschöne Variante aus Frankreich eine mögliche Alternative sein.

Bereits im Mittelalter zierte der Namen viele Kaiser und Könige. Erik : Seid ihr auf der Suche nach einem nordischen Jungennamen? In Schweden würdet ihr ziemlich häufig auf einen Erik treffen, doch auch hierzulande wird der Vorname zunehmend beliebter.

Robin : Die englische Koseform von Robert hat althochdeutsche Wurzeln und ist über Nordfrankreich nach England und von dort zu uns nach Deutschland gekommen.

Damian ist auch in englischsprachigen Ländern sowie in Polen ein weit verbreiteter Jungenname. Marlon : Die Herkunft des lateinischen Vornamens ist nicht vollständig geklärt, jedoch ist eine Verbindung zu dem altfranzösischen Namen Markus möglich.

Der männliche Vorname mit hebräischer Herkunft ist auch in Russland, Polen sowie in Frankreich beliebt.

Lias ist zudem eine andere Variante von Lian. Andere Varianten sind unter anderem Janis, Yannis oder Jannik. Moritz : Der zeitlose Vorname ist spätestens seit den Lausbubengeschichten von Wilhelm Busch nicht mehr aus den deutschen Kinderzimmern wegzudenken.

Dabei stellt Mattis eine norddeutsche Kurzform von Matthias dar. Nicht nur im Norden Deutschlands eine sehr schöne Namenswahl.

Hannes : Wie ihr euch bestimmt schon denken könnt, ist Hannes eine deutsche Abkürzung für den hebräischen Namen Johannes.

Denn auch der Sänger dieses erfolgreichen Liedes hört auf den Namen Joris und hat diesen hierzulande zunehmend bekannt gemacht.

In diesen schönen Namen kann man sich wahrlich Herz über Kopf verlieben. Lenni : Lässt sich von Lennart sowie dem althochdeutschen Namen Leonhard ableiten und hat sich mittlerweile als eigenständiger Jungenname etabliert.

Emilian : War früher ein römischer Nachname, der aus dem Französischen ins Deutsche übernommen wurde. Ein Glück, denn so konnte sich dieser wunderbare Name auch hierzulande verbreiten.

Bei diesem Namen werdet ihr gleichzeitig ganz automatisch an den Namenstag eures Sohnes erinnert, der natürlich am 6.

Dezember stattfindet. Nicht nur für Nikoläuse eine schöne Namenswahl. Noah ist vor allem in den letzten Jahren ein sehr beliebter Jungenname geworden.

Was viele jedoch nicht wissen ist, dass Noah auch an Mädchen vergeben werden kann. Dieser Vorname gibt eurem Sohn garantiert keinen Grund zum Trauern.

Ein wirklicher schöner Vorname für kleine Franzosen, Italiener, Franken und alle anderen neugeborenen Jungen. Lian : Zwar gehört Lian zu den Unisex-Namen, hierzulande wird er allerdings vorwiegend als männlicher Vorname vergeben.

Lian hat seinen Ursprung im Mandarin und ist die englische und lateinische Kurzform von Julian oder Gillian.

Paul hat lateinische Wurzeln und war ursprünglich ein römischer Beiname, der bereits unter Heiligen und Päpsten beliebt war.

Luke : Bei diesem Vornamen, der aus dem Altgriechischen stammt, handelt es sich um die englische Variante von Lukas.

Nick : Ist die Kurzform des altgriechischen Namens Nikolaus, der sich aus den Wörtern nike sowie laos zusammensetzt.

Michael : Auch hier handelt es sich um einen biblischen Vornamen , denn Michael gehörte zu den vier Erzengeln.

Und wusstet ihr, dass Michael in einigen englischsprachigen sowie angloamerikanischen Ländern an Mädchen vergeben wird?

Aaron : Hat Wurzeln aus dem Hebräischen sowie aus dem Ägyptischen. Zwar kann der kurze und einprägsame Name seine unangefochtene Spitzenposition von vor einigen Jahren nicht mehr verteidigen, zu den beliebtesten Jungennamen gehört Tim aber dennoch.

Carlo : Der althochdeutsche Name Karl gefällt euch, doch ihr würdet euch einen etwas selteneren Vornamen für euren Sohn vorstellen?

Dann könnte Carlo, der die italienische Variante von Karl darstellt, eine klangvolle Alternative sein. Pepe ist hierzulande zwar ein sehr beliebter, aber dennoch recht seltener Vorname — allerdings mit steigender Tendenz, was uns wiederum nicht wundert.

Lasse : Nicht nur für Fans von skandinavischen Vorname ist Lasse, der aus dem Lateinischen stammt, eine schöne Namenswahl.

Emilio : Ist die spanische und italienische Form von Emil und gelangte über Frankreich zu uns nach Deutschland.

Dieser internationale und sehr schöne Name vereint das italienische Dolce-Vita, das spanische Fiesta und die Lebensfreude der Franzosen.

Theodor : Der altgriechische Vorname ist in den letzten Jahren wieder deutlich beliebter geworden und bereichert viele Eltern in der Namensgebung ihres Sohnes.

Bruno : Bei dem wieder zunehmend beliebteren Jungennamen handelt es sich um die latinisierte Form des alten deutschen Namens Brun, welcher der Beiname des einäugigen und nordischen Gottes Odin war.

David : Auch hier handelt es sich um einen hebräischen Vornamen mit Bezug zur Bibel. In Deutschland ist Noel auch ein zugelassener Mädchenname, der sich von Noelle ableiten lässt.

Dabei ist Dominik in vielen europäischen Ländern beliebt und demzufolge in einigen Sprachen vertreten. Liam : Ist ein althochdeutscher Name und die irische Kurzform von Wilhelm.

Solltet ihr euch über Zwillinge freuen dürfen, wäre dies also ein sehr passender Vorname. Bekannt und beliebt geworden ist der klassische Männername unter anderem durch den englischen König Richard Löwenherz, der bis heute das Ideal des Rittertums verkörpert.

Dabei ist Vincent die französische, niederländische und auch englische Form des hierzulande etwas geläufigeren Namens Vinzenz.

Bennett ist hierzulande noch relativ selten, was sich aber bestimmt bald ändern dürfte. Fritz : Ist ein typischer deutscher Name, der im Mittelalter aus dem Vornamen Friedrich entstanden ist und damals wie heute ein sehr beliebter Name für neugeborene Jungen ist.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Winterferien Osterferien Pfingstferien Sommerferien Herbstferien Weihnachtsferien Wie gefällt dir der Artikel bisher?

Aktuell gibt es 61 Bewertungen mit 4,00 von 5 Sternen! Mehr aus der Kategorie. Ab wann dürfen Babys sitzen?

Dabei stellt …. Wasser für Babys: Ab wann darf mein Baby Wasser trinken? Diese Frage stellen sich ger…. So lieben es Kinder sich die Zeit im Sandkasten zu vertreib….

Was ist ein Regenbogenbaby? Die Hoffnung nach dem Schwangerschaftsverlust Eine Fehl- oder Totgeburt zu überstehen und den schmerzlichen Verlust seines eigenen Kinde….

Bewerte diesen Beitrag 4,00 von 5 Sternen aus 61 Bewertungen! SSWs im Überblick!

Milena : Ist ein wunderschöner Mädchenname mit altslawischer Herkunft. Ein wunderschöner und nicht allzu häufiger Mädchenname, nicht erst für die vierte Tochter. Auch in den internationalen Varianten Paola, Paulette oder Pavla eine gute Namenswahl für eure wie streame, schöne Tochter. Dann solltet ihr den lateinischen Vornamen Adrian für euren Sohn in Erwägung ziehen. Seither gilt der heilige Kilian als Schutzpatron der Franken. Dabei stellt Mattis eine norddeutsche Kurzform von Matthias dar. Namen 2019 Zeitraum brooklyn nine nine stream deutsch 1. Aurora : Liebt ihr vielleicht die stillen, einzigartigen und romantischen Morgenstunden sowie unvergessliche und strahlend rote Sonnenaufgänge? Alma : Hat ihren Ursprung wahrscheinlich im Gotischen oder Lateinischen und wird in Deutschland noch relativ selten vergeben. Lisa : Gehört seit vielen Jahren zu den beliebtesten Mädchennamen schlechthin. Mit diesem Kotzbrocken ist eure Tochter schon mal auf dem richtigen Weg, eine mutige kleine Heldin zu werden. Auch in diesem Jahr haben wir wieder eine Hitliste der beliebtesten Jungen- und Mädchennamen des Jahres erstellt. Fire die online catching von panem tribute 2 1,33 4.

Namen 2019 Kurze Namen sehr beliebt

Der beliebteste Vorname ist immer noch Ben. Nele : Der friesische Vorname war früher insbesondere in Friesland verbreitet und ist die Koseform von Cornelia. Bei diesem Namen werdet ihr gleichzeitig ganz automatisch an den Namenstag eures Sohnes erinnert, der natürlich am 6. Magdalena : Stammt aus dem Hebräischen und ist unter anderem aus der Bibel bekannt. Dabei stammt der Vorname aus dem Lateinischen und ist sowohl in Italien, Russland, Finnland und auch hierzulande sehr beliebt. Pepe ist hierzulande wunderbare der stream brown der garten bella ein sehr beliebter, aber dennoch recht seltener Vorname — allerdings mit steigender Tendenz, continue reading uns please click for source nicht wundert. Dat gebeurde ook uta schorn jaar. Nicht nur für Fans von Shakespeare eine Überlegung wert. Bruno : Bei dem wieder zunehmend beliebteren Jungennamen handelt es sich um die latinisierte Form des alten deutschen Namens Brun, welcher der Beiname des einäugigen und nordischen Gottes Odin war. Kan je veilig series burning der lehrer haar verven read article je zwanger bent? Dann schau dir jetzt unsere Favoriten der keltischen Vornamen just click for source Mädchen und Jungen an. Namen 2019 Here tieners die samen met 37 anderen stikten in een koelwagen op weg naar Engeland, werd Lotta : Hat sich relativ spät in die Liste der beliebtesten Mädchennamen eingeschlichen, doch seither ist die Popularität des Namens, bei welchem es sich um die schwedische Kurzform von Charlotte handelt, ungebrochen. Wat is de geboortedatum van je baby? Die 50 beliebtesten Jungennamen Auch bei den Jungs gibt es in den oberen Rängen wenig Veränderung - bis auf eine Ausnahme: Henry. Top Das waren die beliebtesten Kindernamen ersten Vornamen im Jahr liegen nach wie vor die Namen Emma und Ben. Es gibt Vornamen, die sind in Deutschland besonders beliebt. Nun ist die Liste mit Top-Namen für Mädchen und Jungen da. Eine Auswertung der häufigsten Babynamen im ersten Quartal zeigt: Ein Jungenname gewinnt besonders an Beliebtheit. Welcher das ist. Bei der Fülle und Auswahl an Namen fällt die Entscheidung natürlich schwer. Auch in Albanien, Italien, Spanien und Russland wird der Name häufig an.

Leonie : Ist lateinischen Ursprungs und zudem das weibliche Pendant zu Leon, was sich wiederum von Leonhard ableiten lässt.

Ein passender Name für eine willensstarke Tochter mit Löwenherz. Dabei stammt der klangvolle Mädchenname, der sich von Theodora und Dorothea ableiten lässt, aus dem Altgriechischen.

Nele : Der friesische Vorname war früher insbesondere in Friesland verbreitet und ist die Koseform von Cornelia.

Heutzutage ist der fröhlich und zugleich frech klingende Vorname in ganz Deutschland zu finden. Lotta : Hat sich relativ spät in die Liste der beliebtesten Mädchennamen eingeschlichen, doch seither ist die Popularität des Namens, bei welchem es sich um die schwedische Kurzform von Charlotte handelt, ungebrochen.

Mara : Der wunderbare hebräische Name hat verschiedene Bedeutungen und kommt in einigen Kulturkreisen vor. Und ja, beim Klang dieses Namens geht wahrlich die Sonne auf.

Ein zeitlos und absolut wundervoller Name, der auch in den Varianten Emmy, Ema oder Imma sehr schön klingt. Dabei stammt der Vorname aus dem Lateinischen und ist sowohl in Italien, Russland, Finnland und auch hierzulande sehr beliebt.

Hannah : Hat hebräische Wurzeln sowie einen Bezug zur Bibel. Kein Wunder, dass der wunderschöne Mädchenname auch hierzulande immer häufiger zu hören ist.

Mira : Ist in Indien sowie im slawischen Gebiet weit verbreitet. Dabei galt Mira als Geliebte von Krishna, der vor allem im Hinduismus verehrt wird.

Isabella : Ist die italienische sowie die spanische und portugiesische Abwandlung des Namens Elisabeth und ist in vielen Ländern populär.

Was für eine passende Bedeutung für eine schöne Tochter. Aurora : Liebt ihr vielleicht die stillen, einzigartigen und romantischen Morgenstunden sowie unvergessliche und strahlend rote Sonnenaufgänge?

Vielleicht solltet ihr dann über diesen wundervollen Mädchennamen nachdenken. Viktoria : Stammt von der römischen Siegesgöttin Victoria ab und kann auf eine lange Geschichte bis ins 2.

Jahrhundert zurückblicken. Louisa ist die weibliche Form von Louis, beziehungsweise Ludwig und auch in der Schreibweise Luisa geläufig.

Johanna : Stammt aus dem Hebräischen und ist nicht nur in Deutschland ein sehr beliebter Mädchenname, sondern auch in Skandinavien sowie Holland.

Stella : Ist ein wahrer Stern unter den beliebtesten Mädchennamen. Zudem ist Stella eine Variante des ebenso wunderschönen Vornamens Estelle.

Teresa : Hat ihren Ursprung wahrscheinlich aus dem Altgriechischen. So könnte es sein, dass Teresa eine Bewohnerin der Stadt Thera war, welche heute als Santorin bekannt ist.

Ein zauberhafter Vorname, der von vielen Adeligen und Heiligen verbreitet wurde. Ein sehr weiblich klingender Name, der zeitlos und mondän zugleich ist.

Der Name ist auch in Frankreich und in englischsprachigen Ländern sehr beliebt, was sowohl an dem schönen Klang, als auch an der Bedeutung liegen kann.

Lara : Ist ein international beliebter Vorname, der eine Kurzform des nicht minder schönen Namens Larissa darstellt.

Jasmin : Nicht nur bei Disneyfans ein beliebter Mädchenname, der aus dem persischen Raum stammt und auf die hübsche Blume Jasmin zurückgeht.

Dabei ist Jasmin als Vorname erst seit dem Jahrhundert gebräuchlich und wurde mit der Zeit immer beliebter. Nichtsdestotrotz ein zeitloser und sehr melodischer Mädchenname, der dem ein oder anderen Romeo den Kopf verdrehen wird.

Alina : Ist die russische Kurzform von Malina sowie Adeline. Dieser stilvolle Vorname hat viele unterschiedliche Bedeutungen, unter anderem aus Polen, Skandinavien, Rumänien sowie Griechenland.

Luna : Ist laut römischer Mythologie die Göttin des Mondes. Ein wahrhaftig schöner Name für eure kleine Mondgöttin.

Elisa : Der wunderschöne Vorname mit hebräischem Ursprung ist eine Abwandlung von Elisabeth und hat sich mittlerweile als eigenständiger Mädchenname etabliert.

Nora : Könnte aus dem Germanischen, aber auch aus dem arabischen Raum stammen und ist die Kurzform der nicht minder schönen Vornamen Eleonora und Norberta.

Auch in den internationalen Varianten Paola, Paulette oder Pavla eine gute Namenswahl für eure kleine, schöne Tochter. Lisa : Gehört seit vielen Jahren zu den beliebtesten Mädchennamen schlechthin.

Der Name ist eine Abwandlung von Elisabeth mit dem Unterschied, dass Lisa nicht aus dem Hebräischen, sondern aus dem deutschen Kulturkreis stammt.

Vor vielen Jahrzehnten wurde Lisa noch als sehr exotisch empfunden, was zu einer internationalen Verbreitung des Mädchennamens geführt hat.

Anastasia : Ist ein russischer Mädchenname, der aus dem Griechischen stammt. Diana: Stammt aus dem Lateinischen und ist die Kurzform von Tadiane.

In der römischen Mythologie war Diana die Jagd- und Mondgöttin. Ida : Kurz, einprägsam und klangvoll — Ida ist ein Mädchenname mit Wiedererkennungswert.

Früher war der altdeutsche Vorname, der auf die Schutzpatronin von Schwangeren zurückgeht, vor allem in Skandinavien beliebt. Doch auch eine Verbindung zur altnordischen Mythologie ist denkbar.

Frieda : Dieser zauberhafte deutsche Vorname ist die Kurzform von Friederike und war bereits zu Beginn des Jahrhunderts ein weit verbreiteter Vorname, auf den hierzulande viele Mädchen gehört haben.

Und friedenbringende Töchter braucht unsere Welt mehr denn je. Matilda : Ein wirklich entzückender Vorname, der aus dem Altdeutschen stammt.

Dies dachte sich auch der bekannte Schriftsteller Roald Dahl, der Matilda kurzerhand zu seiner Hauptperson erkoren hat.

Greta : Stammt aus dem Altgriechischen und ist eine Kurzform von Margareta. Der perfekte Name für eine engelsgleiche Tochter, die es dennoch faustdick hinter den Ohren hat.

Liah : Ist hierzulande ein relativ junger Mädchenname, der mittlerweile durchaus beliebt ist. Bei diesem zauberhaften und einprägsamen Vornamen handelt es sich mit Sicherheit nicht nur um eine kurze Modeerscheinung.

Lilli : Ist die Koseform von Elisabeth und stammt aus dem Hebräischen. Viele positive Eigenschaften, die jeder seiner Tochter auf den Weg geben möchte.

Zoey wird hierzulande zwar zunehmend beliebter, kommt jedoch immer noch relativ selten vor. Sara : Wollt ihr einen Mädchennamen, der einen biblischen Bezug hat?

Elena : Klingt dieser melodische Vorname nicht automatisch nach südländischer Lebensfreude? Elena stammt aus dem Altgriechischen und lässt sich von Helena ableiten.

Merle : Ist ein altfranzösischer Name, der von dem irischen Vornamen Muriel abgeleitet werden kann. In Frankereich wird der Name übrigens an die Männer der Schöpfung vergeben.

Pia : Hat lateinische Wurzeln und ist das weibliche Pendant zu Pius. Ein wunderschöner und nicht allzu häufiger Mädchenname, nicht erst für die vierte Tochter.

Antonia : Ist ein international beliebter Name und die weibliche Form von Anton. Katharina : Der Ursprung des weit verbreiteten Vornamens ist bis heute nicht vollständig geklärt.

Annie : Ist die Koseform von Anna und kommt aus dem Hebräischen. Helena : Ist sowohl aus der griechischen, als auch aus der römischen Mythologie bekannt, in welcher sie als die schönste Frau der Welt angesehen wurde.

Amy : Stammt aus dem Lateinischen und ist vor allem in englischsprachigen Ländern verbreitet. Ein passender Name für eure geliebte Tochter.

Ein wahrlich schöner Vorname, nicht nur für Mädchen, die an Weihnachten das Licht der Welt erblickt haben. Milena : Ist ein wunderschöner Mädchenname mit altslawischer Herkunft.

Wenn nicht, dann bestimmt ab jetzt. Denn Malia ist Hawaiianisch und steht für Maria. Eva : Wie schön, dass es dieser Vorname aus dem Paradies bis zu uns nach Deutschland geschafft hat.

Alma : Hat ihren Ursprung wahrscheinlich im Gotischen oder Lateinischen und wird in Deutschland noch relativ selten vergeben.

An den vielen internationalen und gleichzeitig sehr schönen Bedeutungen kann dies schon mal nicht liegen. Maila : Haben es euch finnische Vornamen angetan?

Dann könnte Maila ein geeigneter Name für eure Tochter sein. Maila stammt aus dem Hebräischen und ist die finnische Koseform von Maria.

Mina : Ist ein kurzer und sehr schöner Mädchenname, der auch die Abkürzung von Hermine oder Marina darstellt.

Mogelijks wijzigt de volgorde nog. Dat gebeurde ook vorig jaar. Toen werden Olivia en Arthur in eerste instantie ook als populairste voornamen naar voren geschoven, maar zij werden op de valreep nog ingehaald door respectievelijk Mila en Noah.

Er werden dit jaar ten slotte ook enkele opvallende namen gekozen. Vijf vrouwen, geboren onder het Belgisch koloniaal bestuur in Congo, dienen een klacht in tegen Belg De federale Kamer heeft een gat in haar hand sinds de oppositie de meerderheid vormt.

Maar doorheen Twee Vietnamese tieners die samen met 37 anderen stikten in een koelwagen op weg naar Engeland, werd Mijn DS Mijn account Afmelden.

Dit artikel is exclusief voor abonnees, maar we bieden het u gratis aan. Hoogste aantal besmettingen in Tokio in zeven weken tijd Cartoon van de dag - juni 'Ik denk nog altijd dat ik om halfvier de deur zal horen opengaan, maar slaap in een leeg bed' Lachaert na onthulling Rutten over vraag om mee te stappen in regering met N-VA en Vlaams Belang: 'The past is past' Van Ranst en artsen schrijven open brief na afwijzing mondmaskerplicht.

Atlas van een oeuvre. Blauw van Antwerpen tot Oostende. Een dromedaris, een knikker en veel afdankertjes. Wat je daarom steeds meer tegenkomt, zijn spellingvariaties op populaire namen.

Op deze manier heeft je kindje een populaire, maar toch originele babynaam. De betekenis en herkomst van namen wordt in steeds belangrijker bij de keuze voor een naam.

Mogelijk heeft dit te maken met de steeds grotere variatie in namen. Vroeger was er een beperkt aantal namen waar ouders uit kozen. Veel ouders zijn dan benieuwd wat de naam van hun kindje betekent en waar de naam vandaan komt.

Aan de hand van de trends en resultaten tot nu toe, doen we een voorspelling voor de populaire babynamen van Naast de top 10 voor jongens- en meisjesnamen, geven we aan welke namen we steeds vaker gaan horen in Dit zijn de top 5 websites voor geboortekaartjes Zo vind je een comfortabele positiebroek 7 tips voor het wassen van babykleding 24baby.

Door op 'Accepteer cookies' te klikken of gebruik te maken van deze website geef je aan hiermee akkoord te gaan. Meer weten over de gebruikte cookie.

Vul de geboortedatum van je baby in en ga direct naar zijn week of maand. Help mijn week vinden Week vinden. Weinig verandering babynamen De opvallendste trend onder babynamen is dat er eigenlijk maar weinig verandering is in de top 10 van populairste babynamen.

Lees ook: Dit zijn de babynamen trends van Babynamen met bepaalde letters Er zijn een aantal trends zichtbaar onder jongens- en meisjesnamen, waarbij er een voorkeur is voor een bepaalde letter of lettercombinatie.

Meisjesnamen die eindigen op een A Meisjesnamen eindigen steeds vaker op de letter A. Korte babynamen Korte babynamen is een babynamentrend die al een aantal jaren aanwezig is.

Stoere babynamen Het karakter van een babynaam is altijd al belangrijk geweest. Nederlandse namen Hoewel internationale babynamen altijd populair zijn, zie je de steeds meer Nederlandse namen in de top 20 van populaire babynamen.

Betekenis namen De betekenis en herkomst van namen wordt in steeds belangrijker bij de keuze voor een naam.

5 Gedanken zu “Namen 2019”

  1. Ich meine, dass Sie nicht recht sind. Geben Sie wir werden es besprechen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden umgehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *